Abdichten mit MasterSeal


Ein innovativer Ansatz für die Tunnelabdichtung

Dank modernster Spritzbetontechniken und Innovationen bei spritzbaren Abdichtungmembranen konnten Tunnelbauingenieure ein System für eine wesentlich ökonomischere Tunnelschale konzipieren – die Verbundschale (Composite Shell Lining – CSL). Diese Weiterentwicklung der einschaligen Konstruktion besteht aus zwei Betonschalen, der primären Aussenschale und der sekundären Innenschale, sowie einer dazwischen eingebetteten, aufgespritzten Abdichtungsmembran mit Haftverbund.

Verbundschalen können für Tunnel untertage mit begrenztem und kontrollierbarem Wasserzutritt oder für Tunnel, bei denen der Wasserzutritt mit Vorinjektionen kontrolliert wurde, verwendet werden. Obwohl die Verbundschale hauptsächlich im Tunnelbau verwendet wird, eignet sie sich für alle Tiefbauwerke.

Die primäre Spritzbetonaussenschale einer Verbundschale ist als dauerhafte Lösung ausgelegt; und die zwei verbundenen Betonschichten erlauben eine weitaus dünnere sekundäre Innenschale, so dass erhebliche Kosten eingespart werden können. Die höchsten Kosteneinsparungen ergeben sich durch den kleineren Tunneldurchmesser, eine geringere Menge an Baustoffen und den nicht benötigten Schalwagen. Im Vergleich zu konventionellen Abdichtungsmembranen können weitere Kosten auf Grund der höheren Flexibilität der Bauweise und der geringeren, langfristigen Wartungskosten eingespart werden.

 

MasterSeal bietet die folgenden Vorteile:

  • Ein zuverlässiges Abdichtungs-Verbundsystem für komplexe Geometrien.
  • Verringerung der Gesamtbauzeit und Kosten.
  • Geringer Wartungsaufwand und Betriebskosten.
  • Kompatibel mit anderen konventionellen Abdichtungssystemen.
  • Ermöglicht eine effiziente Tunnelsanierung durch eine Schicht mit geringer Stärke.
  • Einfache und sichere Anwendung.
MasterSeal 345

MasterSeal 345

Spritzbare Abdichtungsmembran

Für Details hier klicken.

Kontakt

Customer Service
Center


Telefon: +41 58 958 22 44
Telefax: +41 58 958 32 55

Kontaktformular

Downloads