MasterSeal 345 – Spritzbare Abdichtungsmembran


Welche besonderen Eigenschaften zeichnen MasterSeal 345 aus?

MasterSeal 345 ist eine spritzbare Abdichtungsmembran mit beidseitigem Haftverbund und steht für ein neues Abdichtungskonzept. Diese bei der Verbundschale verwendete Abdichtungsmembran kann technische Probleme lösen, die mit konventionellen Dichtungsbahnen nur schwer zu lösen sind, indem sie die Wassermigration auf beiden Seiten der Membran verhindert.

Es ist ein flexibles und durchgehendes Wasserabdichtungssystem ohne Schweissfugen, Fugenbänder oder Bereichsbildungen. Darüber hinaus ist MasterSeal 345 mit den meisten anderen Abdichtungssystemen kombinierbar.

Anwendungsempfehlung:

  • MasterSeal 345 eignet sich ideal für Tunnel und Kavernen insbesondere bei komplexen Geometrien, wie Ausweichstellen, Querschlägen und Abzweigungen. 
  • Applizierbar auch nur in Teilbereichen um eine lokale Wasserabdichtung zu realisieren, wie z.B in Tunnelkalottenabschnitten.
  • MasterSeal 345 kann mit Folien verbunden werden. Es werden Übergangsmöglichkeiten zwischen MasterSeal und Folien geschaffen, die das System in der Planung und Ausführung offen gestalten lassen.
  • Es sind obwohl drainierte als auch undrainierte Konstruktionen möglich. Als Drainage finden Geotextilien oder systematische Drainagerohre Verwendung.


Welche Vorteile hat MasterSeal 345? 

  • Einfach aufzutragen durch Aufspritzen mit herkömmlichem Gerät
  • Beidseitiger Haftverbund mit Spritzbeton ermöglicht Verbundstoffverhalten
  • Kostenreduktion durch einschalige Verbundbauweise
  • Zuverlässige Wasserabdichtung auch in komplexen Geometrien
  • Effiziente Tunnelsanierung durch eine dünne Extraschicht

Ansprechpartner

Distribution Finder Beratersuche
Download Bereich

Details

Alle verfügbaren Datenblätter und Leistungserklärungen finden Sie in unserem Download-Bereich.

Zum Download-Bereich